Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Politik im Land


Das Spiel der Regierungsbildung ist noch nicht zu Ende

Auf dem Landesparteitag am 14. und 15. Dezember in Erfurt wählt DIE LINKE einen neuen Vorstand und diskutiert über die Bildung einer Minderheitsregierung. Weiterlesen


Antifaschismus ist gemeinnützig!

Alexander Bytschok (geboren 1925) überlebte drei Jahre die Hölle von Buchenwald. Er ist einer der letzen noch lebenden Zeitzeugen. Gemeinsam mit Mitstreitern reist er regelmäßig in die Gedenkstätte, um zu erinnern und zu mahnen. Genau das macht auch die VVN. Und das soll nicht Gemeinnützigkeit sein? Weiterlesen


Hält der Damm?

Vor 90 Jahren kam es in Thüringen zurersten Regierung mit NSDAP-Beteiligung. Droht jetzt die Neuauflage einer faschistisch-konservativen Koalition, weil sich Mohring für die Macht nach Rechts wendet? Weiterlesen


Der große Koalitionspoker

31 Prozent! Dank Ramelow-Effekt ist DIE LINKE erstmals stärkste Kraft in einem Parlament. Trotz des besten Ergebnisses, dass die LINKE je erzielte, reicht es nicht für R2G in Thüringen. Deshalb beginnt jetzt der große Koalitionspoker. Weiterlesen


Zusammenstehen

Gegen den Terror von Rechts hilf nur ein solidarisches Miteinander. Weiterlesen


„WIR HABEN ES SATT“

Einen Monat vor der Landtagswahl demonstrierten 1.500 Menschen in Erfurt für eine zukunftsfähige Landwirtschaft. Weiterlesen


Rebellion im Autoland

Sand im Getriebe, Extinction Rebellion die Fridays for Future Bewegung: unsere Art zu leben wird von immer mehr junge Menschen in Frage gestellt. Ein Thema, das alle Aktiven eint ist die Forderung nach einer Verkehrswende. Weiterlesen


Zuversichtlich in den Wahlkampf

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Thüringer LINKEN lassen sich von den unschönen Ergebnissen der Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg nicht schocken und gehen optimistisch in die kommenden Wochen. Weiterlesen


Trauma Treuhand

Blühende Landschaften hatte Helmut Kohl den Menschen im Osten versprochen. Aber vielerorts hinterließen die neuen Bosse aus dem Westen nichts als verbrannte Erde. Das Kaliwerk Bischofferode ist für Thüringen das krasseste  Beispiel.  Weiterlesen


2 Millionen Eichenpflänzchen

Im Kampf gegen die Waldkatastrophe steht Thüringen vor einer gigantischen Wiederaufforstungswelle. Auch deshalb besuchte Thüringens Forstministerin Birgit Keller (DIE LINKE) die Forstbaumschule von ThüringenForst in Breitenworbis. Weiterlesen