Politik im Land

Teuer und gefährlich

Warum die Rückkehr zur Atomkraft keine Lösung ist. Bei nur sechs Prozent Anteil an der Stromerzeugung ist das Risiko eines GAUs in den alten, rissigen Reaktoren extrem hoch. Für spürbare Entlastungen bei den hohen Strompreisen könnte eine Übergewinnsteuer für Energiekonzerne und andere „Kriegsgewinnler“ das nötig Geld bringen. Und es würde… Weiterlesen

Raus aus der Blase

Simone Post und Sascha Krüger machen schon lange Politik für DIE LINKE im Kreis Saalfeld-Rudolstadt. Anders als viele, ist bei ihnen alles rein ehrenamtlich. Entsprechend kritisch sehen sie die Lage auch im erfolgreichen Thüringer Landesverband. UNZ hat beide im quirligen Weltladen von Rudolstadt besucht und Wege diskutiert, die Partei wieder… Weiterlesen

Nicht nur Bodo Ramelow mahnt seine LINKE auf dem Erfurter Parteitag, sich nicht selbst ein Bein zu stellen. Der neu gewählte Vorstand wirbt für ein Ende der verletzenden Grabenkämpfe. Der totale Lagerkrieg blieb ebenso aus, wie der ganz große Aufbruch. Dabei wird DIE LINKE dringend gebraucht. Weiterlesen

Rot-Rot-Grün in Thüringen hatte eigentlich dem Mietwahnsinn in Erfurt und Jena den Kampf angesagt. Aber das ist leichter gesagt als getan. Im vermarklichten Thüringer Wohnraumregime kann das zuständige Ministerium nicht schalten und walten wie es will. Zu einem sind auch Bund und die Kommunen zuständig und zum anderen ist da der behäbige… Weiterlesen

Seit Putins Krieg scheint es nur noch schwarz oder weiß zu geben. Wer gegen Waffenlieferungen an die Ukraine ist, wird als Putin-Fan oder „Lumpenpazifist“ gegeißelt. Ostermärsche wurden als „Dritte Kolone“ des russischen Kriegsverbrechers gebrandmarkt. UNZ hat die komplexen Fragen mit Sabine Lötzsch und Phillip Gliesing vom Jenaer… Weiterlesen

Ein 9-Euro-Ticket für drei Monate Bus und Bahn fahren klingt nach der besten Idee der Ampel-Koalition. Aber ist das in Thüringen überhaupt umsetzbar und was könnte das langfristig für die Verkehrswende bringen? Weiterlesen

Die Thüringer Demokratieprojekte MOBIT, IDZ, KomRex und ezra schlagen Alarm: Die zunehmende Radikalisierung der Corona-Proteste entwickelt sich zu einer dauerhaften Krise für die Demokratie. Weiterlesen

Im Südosten Erfurts soll auf bester Ackerfläche ein Technologiepark entstehen. Ein Bündnis aus Fridays for Future und Bauernverband ist dagegen und war jetzt mit einer Petition beim Landtag erfolgreich. Die Debatte ist aber nicht zu Ende. Es geht mal wieder um Umweltschutz versus Arbeitsplätze. Weiterlesen