Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Zur Sache


Kann das weg?

Sind Wahlplakate noch zeitgemäß? Findet heute alles digital statt oder brauchen gerade die Parteien das gedruckte Plakat an jedem freien Pfahl? Eine Debatte über Ressourcen, Demokratie und Medien. Weiterlesen


Schade, dass über die spannende Wendezeit wenig Gesprochen“

Michale Sojka hatte 1989/90 „Lust auf Politik“ und erlebte die Zeit des Umbruchs, als sogar das Verbot der PDS drohte, in der Geschäftsstelle ihrer Partei. Später saß sie für DIE LINKE im Thüringer Landtag und war von 2012 bis 2017 Landrätin. Weiterlesen


Sexkaufverbot und Strafen für Freier?

Auf dem Parteitag der Thüringer LINKEN wurde intensiv über das Für und Wider diskutiert. Beste Absichten und gute Argumente haben beide Seiten. Weiterlesen


Riesige Schlacht links gegen rechts

Vor 25 Jahren wurde das Denkmal für den unbekannten Wehrmachtsdeserteur auf dem Erfurter Petersberg eingeweiht. Vorrausgegangen war eine heftige Kontroverse und der Ur-Prototyp späterer rot-rot-grüner Bündnisse. UNZ sprach mit dem Vater des Kunstwerks, Thomas Nicolai. Weiterlesen


Ein starkes Signal setzen

Ein Papier des Forums Demokratischer Sozialismus (FDS), der so genannten Reform-Strömung in der Linkspartei wird, derzeit lebhaft diskutiert. Rainer Benecke erklärt, warum er mit unterschrieben hat. Weiterlesen


Angriff der Tiefflieger

Im April wurden neue US-Kampfjets geordert. Die üben jetzt offenbar auch über Thüringen. Weiterlesen


„3D-Druck ist Pillepalle“

Digitalisierung: ein schillernder Begriff der verheißungsvollen neuen Technikwelt. Kommt bald „alles für alle“ wie im Science-Fiction aus dem 3D-Drucker? UNZ war zu Gast bei einem Jenaer High-Tech-Unternehmen, in dem es in jeder Hinsicht futuristisch zugeht. Weiterlesen


Die eine Angst geht, die andere bleibt

Warum Solidaritätsinitiativen zu Covid-19 nach der Pandemie zur Unterstützung rassistisch Betroffener erhalten bleiben sollten. Weiterlesen


Der deutsche Mythos von „Wir haben von nichts gewusst“ ist schon lange passé.

Nach dem Nazi-Terror von Hanau: Den Finger nicht nur auf die Täter richten, sondern vor allem auf uns. Weiterlesen