Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Politik im Land


„WIR HABEN ES SATT“

Einen Monat vor der Landtagswahl demonstrierten 1.500 Menschen in Erfurt für eine zukunftsfähige Landwirtschaft. Weiterlesen


Rebellion im Autoland

Sand im Getriebe, Extinction Rebellion die Fridays for Future Bewegung: unsere Art zu leben wird von immer mehr junge Menschen in Frage gestellt. Ein Thema, das alle Aktiven eint ist die Forderung nach einer Verkehrswende. Weiterlesen


Zuversichtlich in den Wahlkampf

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Thüringer LINKEN lassen sich von den unschönen Ergebnissen der Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg nicht schocken und gehen optimistisch in die kommenden Wochen. Weiterlesen


Trauma Treuhand

Blühende Landschaften hatte Helmut Kohl den Menschen im Osten versprochen. Aber vielerorts hinterließen die neuen Bosse aus dem Westen nichts als verbrannte Erde. Das Kaliwerk Bischofferode ist für Thüringen das krasseste  Beispiel.  Weiterlesen


2 Millionen Eichenpflänzchen

Im Kampf gegen die Waldkatastrophe steht Thüringen vor einer gigantischen Wiederaufforstungswelle. Auch deshalb besuchte Thüringens Forstministerin Birgit Keller (DIE LINKE) die Forstbaumschule von ThüringenForst in Breitenworbis. Weiterlesen


Intelligente Worte statt intelligente Waffen

Die blutigen Kriege in Syrien oder im Jemen sind aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit fast vollständig verschwunden, aber keineswegs beendet. Und schon wird an Neuen gearbeitet. Weiterlesen


Konsequent gegen das Nazifest in Themar

Am 5. und 6. Juli fand in Themar erneut ein Neonazi-Festival statt.  Gegenproteste, harte Versammlungsauflagen und ein konsequentes Agieren der Polizei machten den Neonazis das Leben schwer. Foto: Polizei Thüringen Weiterlesen


Mehr Geld für Schienen, weniger für Rüstung

Seit 1990 sind in Deutschland bundesweit 6.467 Kilometer Bahnstrecke stillgelegt worden. Das entspricht in etwa der Größe des österreichischen Schienennetzes. Das geht aus der Antwort der Bundestagsfraktion DIE LINKE auf eine Anfrage von Dietmar Bartsch sowie aus der Statistik des Eisenbahnbundesamtes hervor. Weiterlesen


Merkels Klimakabinett ist Klimakabarett

Unermüdlich gehen sie Woche für Woche auf die Straße. Ihr Vorbild ist Greta Thunberg und es scheint tatsächlich so, als wenn sie den viel beschworenen langen Atmen hätten. Längst sind es nicht nur Schulkinder. Immer mehr „Parents für Future“ (Eltern für Zukunft) sind auf den Straßen und Plätzen zu sehen. Hunderte sind es in den größeren Städten wie... Weiterlesen


Keine Profite mit der Miete

Vor allem in den Städten, insbesondere in Jena und Erfurt, ist der Wohnungsmarkt extrem angespannt. Bezahlbarer Wohnraum wird zur Mangelware. Häuser und Grundstücke verkommen zu Spekulationsobjekten und die, die sich ihre Wohnungen nicht mehr leisten können, werden an die Stadtränder verdrängt. Gentrifizierung, Segregation, Gettoisierung, egal wie... Weiterlesen