Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Interview


Eisenach ist deutlich voran gekommen

Katja Wolf hat als erste LINKE Oberbürgermeisterin in Thüringen Eisenach aus der Isolierung befreit und dafür gesorgt, dass die Stadt wieder eine starke Stimme in der Region hat. Weiterlesen


Rassismus ist für uns tödlich

„Nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für uns als Land. Wir brauchen Zuwanderung, wir brauchen neue Menschen. Wir müssen uns mit den gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen und da wird die AfD nur ein Teil davon sein", erklärt Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow im UNZ-Interview. Weiterlesen


Eine andere Art des Wirtschaftens

Interview mit Diplom-Kauffrau Anett Kulka-Panek vom Vorstand der Landmarkt eG. Die Genossenschaft, die der er Allee in Erfurt einen Bioladen betreibt, unterscheidet sich sehr deutlich zu anderen Handelsbetrieben. Und jeder kann mitmachen. Weiterlesen


Generäle als Partner der SPD

Für den Historiker Dr. Steffen Kachel gab es 1918 sehr wohl eine klassische Revolution, auch wenn sich die SPD längst von der Bebelschen Antikapitalismus-Doktrin getrennt hatte und naiverweise mit reaktionären Generälen paktierte. Weiterlesen


Der Bundestag braucht keine Regierung

Ralph Lenkert: „Wir arbeiten an Anträgen, um unser eigenes Wahlprogramm umzusetzen und die anderen anzutreiben, die jetzige Situation als Chance für die Demokratie zu begreifen. Weiterlesen


Der Bundestag braucht keine Regierung

„Wir arbeiten an Anträgen, um unser eigenes Wahlprogramm umzusetzen und die anderen anzutreiben, die jetzige Situation als Chance für die Demokratie zu begreifen", erklärt der LINKE Bundestagsabgeordnete, Ralph Lenkert aus Jena. Weiterlesen


Es geht um die Umsetzung

"Es reicht nicht mehr, nur eine Position zu vertreten, es geht um deren Umsetzung und wir werden – absolut berechtigt – an den Ergebnissen gemessen", erklärt der stellvertretende Vorsitzender von DIE LINKE. Thüringen, Steffen Dittes im UNZ-Interview. Weiterlesen


Kritisches Entertainment

Kabarettist Urban Priol ist es sehr recht, "wenn ein paar Leute eine kleine Portion Zorn mit nach Hause nehmen", aber bei aller schwierigen Kost will er nicht seinen Unterhaltungsauftrag vergessen. Weiterlesen


Demokratie muss sich klug und reflektiert gegen den Rechtsextremismus wehren

„Rassistische Gewalttaten sind häufig ambivalente, komplexe Ereignisse. Man sollte Rassismus beim Namen nennen und die Opfer und Betroffenen stärker in den Fokus stellen. Betroffen ist letztlich die ganze Demokratie", erklärt Dr. Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft, der Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit in Jena. Weiterlesen


Zäsur im parlamentarischen Politikbetrieb

In einer ersten Analyse sieht Horst Kahrs von der Rosa-Luxemburg-Stiftung eine komplette Wandlung der Farbenlehre, vor allem im Osten. Eine mitte-links Mehrheit gibt es im Bundestag jetzt nicht mehr. Und das ist nicht das einzige was sich verändern wird. Weiterlesen