Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

ICH WAR, ICH BIN, ICH WERDE SEIN

Rosa Luxemburg war eine der brillantesten Köpfe der politischen Linken aller Zeiten. Aber sie war nicht die Einzige, die während der Revolution von 1918/19 durch die Reaktion ermordet wurde. Neben Karl Liebknecht, der 1916 als erster Politiker überhaupt im Reichstag Nein zum Krieg sagte, waren es Tausende, die der Gewalt der neuen Herrscher, im festen Bunde mit den alten Eliten, zum Opfer fielen. Weiterlesen


Dem Schwur von Buchenwald verpflichtet

Am 14.12.2018 verstarb hochbetagt unser langjähriger Kamerad Ottomar Rothmann. Schon als Kind erfuhr er was Armut bedeutet, er musste als Laufbursche zum Familienunterhalt beitragen. Statt seines Traumberufes – Autoschlosser – musste er aus prekären Erwägungen heraus einen kaufmännischen Beruf erlernen. In seiner Familie wurden die gesellschaftlichen Verhältnisse anders beurteilt als in den damals propagierten Sichtweisen und so war für ihn tätige Solidarität gegenüber Juden und Zwangsarbeitern selbstverständlich. Weiterlesen


Sozialstaat, statt Hartz IV!

Die rot-grüne Regierungskoalition unter Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) führte am 1. Januar 2005 das Hartz-IV-System (ALG II) ein. Dadurch wurde der Sozialstaat grundlegend verändert. Die frühere Arbeitslosenhilfe und die Sozialhilfe wurden zusammengeführt. Hartz IV wurde als eine Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte eingeführt und sollte trotz Erwerbslosigkeit ermöglichen, ein Leben in Würde zu führen. Die ursprüngliche Intention der Gesetzgebung lautete „Fördern und Fordern“ Weiterlesen


Friedliche Massen auf den Straßen

Vor 100 Jahren erkämpften streikende Soldaten und Arbeiter die erste Demokratie auf deutschem Boden. Auch in Thüringen gingen die Massen auf die Straßen und übernahmen die Macht, ohne einen Schuss abzugeben. Doch die Revolution scheiterte letztlich, auch wenn der Staat von Weimar nicht so schlecht war, wie er oft gemacht wird, erläutert der Historiker Mario Hesselbarth. Weiterlesen