Interview

17. Oktober 2017 Interview

Demokratie muss sich klug und reflektiert gegen den Rechtsextremismus wehren

„Rassistische Gewalttaten sind häufig ambivalente, komplexe Ereignisse. Man sollte Rassismus beim Namen nennen und die Opfer und Betroffenen stärker in den Fokus stellen. Betroffen ist letztlich die ganze Demokratie", erklärt Dr. Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft, der Thüringer Dokumentations- und... Mehr...

 
2. Oktober 2017 Interview

Zäsur im parlamentarischen Politikbetrieb

In einer ersten Analyse sieht Horst Kahrs von der Rosa-Luxemburg-Stiftung eine komplette Wandlung der Farbenlehre, vor allem im Osten. Eine mitte-links Mehrheit gibt es im Bundestag jetzt nicht mehr. Und das ist nicht das einzige was sich verändern wird.  Mehr...

 
19. September 2017 Interview

Eine Kamera kann keine Polizisten ersetzen

"Eine Videokamera, selbst mit intelligentester Software, kann nicht einen erfahrenen Polizeibeamten, der auch Mimik, Gestik und bestimmte Verhaltensmuster von Personen einordnen kann, ersetzen!", sagte der Bundestagsabgeordnete Frank Tempel mit Blick auf die aktuellen Debatten über die innere Sicherheit.  Mehr...

 
5. September 2017 Interview

Eine Koalition für Humanität

Trotz des spürbaren Rechtsruckes, gibt es vieles, das Mut macht, findet die LINKE Spitzenkandidatin, Martina Renner. Gesellschaftliche Mehrheiten zu organisieren, hält sie ebenso für möglich wie eine Koalition für Humanität. Mehr...

 
22. August 2017 Interview

Ohne Reform kein sozialer Ausgleich

Rot-Rot-Grün hat die Gebietsreform neu gestartet. Wesentliches bleibt, einiges wird besser. Würde die Reform nicht kommen, wären die Kommunen bald handlungsunfähig, erklärt Frank Kuschel, kommunalpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Thüringer Landtag.  Mehr...

 
8. August 2017 Interview

Ein ewiger Rüstungswettlauf

Deutschland exportiert massiv Waffen in Kriegsgebiete. Terroranschläge bringen den Schrecken zurück. Der Krieg rückt immer näher, erklärte der Weltreporter Markus Bickel.  Mehr...

 
25. Juli 2017 Interview

Passiver Widerstand

Was war tatsächlich los in Hamburg? Wie haben die Aktivisten den Gipfel wahrgenommen? Warum haben sie trotz Repression so viele Menschen die Mühe gemacht zu demonstrieren? UNZ sprach mit dem Aktivsten Alexander Seyffert.  Mehr...

 
11. Juli 2017 Interview

Es ist Zeit für Veränderungen

„Dafür hat die aktuelle Koalition bereits wichtige Entscheidungen gefällt. So wurde die Verbeamtung auf den Weg gebracht, eine Vertretungsreserve gebildet. ein Inklusionskonzept erarbeitet. Mehr Lehrerkräfte wurden eingestellt. Das reicht aber noch nicht“, sagt Thüringens designierter Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter.  Mehr...

 
27. Juni 2017 Interview

Höhere Schule gelebter Demokratie

"Regieren auf Augenhöhe ist eine Möglichkeit, eine neue demokratische Kultur auch als Landesregierung vorzuleben. Sie erfordert Geduld, Argumente und Zeit. Ich halte es auch für eine etwas höhere Schule gelebter Demokratie", sagte Susanne Hennig-Wellsow über die Arbeit der Landesregierung zur Halbzeit der Legislatur.  Mehr...

 
13. Juni 2017 Interview

Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und -politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erklärung, dass die Entscheidung über die Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft in einer Volksabstimmung getroffen werden soll und kritisieren die Verknüpfung mit der Neuregelung des... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 168