Bücher aus dem UNZ-Verlag

 
Aufklärerisch und provokant: Der Leipziger Künstler Felix Almes führt in Gera Theater-Performances auf.
22. Mai 2018 Politik im Land

Die Kunst der Provokation

Felix Almes, Kunststudent aus Leipzig, wandelt in Gera auf Schlingensief. Mit kräftig überspitzten, satirischen Forderungen, will er nicht nur provozieren, sondern vor allem zum Nachdenken über gesellschaftliche Zustände anregen. Mehr...

 
22. Mai 2018 Land & Leute

Innovatives Aktionsformat – mit der Silent Line gegen Massentierhaltung

Eine gerade, wie mit dem Lineal abgemessene Linie von einheitlich schwarz gekleideten Menschen erregte am vergangenen Samstag großes Aufsehen auf dem Willy-Brandt-Platz am Erfurter Hauptbahnhof. Knapp fünfzig Teilnehmer versammelten sich um die Mittagszeit dort, um mit diesem neuartigen Konzept Passanten auf die Problematik der Massentierhaltung aufmerksam zu machen.  Mehr...

 
22. Mai 2018 Zur Sache

Niemand will so einen Krieg jemals wieder erleben müssen

Der 8. Mai 1945 war für Millionen Menschen ein Tag der Hoffnung und Zuversicht und vor allem war er der Tag der Befreiung vom Faschismus. Um dem würdig zu gedenken, aber auch um zu feiern, finden jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen rund um den 8. Mai statt.  Mehr...

 
22. Mai 2018 Interview

Es geht um viel größere Themen

Der Vergleich mit Robin Hood steht schon relativ lang auf seiner Agenda. Allerdings geht es Felix Almes mir nicht nur darum, mit dem Finger auf einzelne Menschen, wie Dieter Laudenbach zu zeigen, sondern um viel größere Themen.  Mehr...