Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Land & Leute


Solidarität mit Flüchtlingen in Thüringen eingefordert

Noch immer müssen die in Thüringen um Asyl bittenden Menschen in menschenunwürdigen Zuständen Hausen. Von der Politik und Behörden fühlen sie sich im Stick gelassen. Weiterlesen


Im Freiwilligen Jahr Kultur erleben

Am 16. Märte machte die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen auf die Möglichkeiten eine freiwilligen Einsatzes aufmerksam. Ein europaweit wichtiges Thema,nachdem die EU das Jahr 2011 zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ erklärt hat. Weiterlesen


DGB-Aktionstag: gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohen für die Zeit- und Leiharbeit ist beschlossene Sache, doch das reicht nicht aus. Überall in Deutschland forderten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter die Abschaffung der Lohnungerechtigkeit, so auch in Thüringen. Weiterlesen


Protest gegen Castor-Transport auch in Thüringen

Der Widerstand gegen die schwarz-gelbe Atompolitik ist weiterhin ungebrochen. Sowohl am Castorstrecken-Aktionstag als auch am Tag, an dem der Castor durch Thüringen rollte gab es Proteste aus der Zivilgesellschaft. Weiterlesen


„Die Techniker der ‚Endlösung’“

Am 27. Januar, dem Holocaustgedenktag, wurde in Erfurt der Erinnerungsort „Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz“, im früheren Verwaltungsgebäude der Firma am Sorbenweg 7 eröffnet. Geladene Gäste aus Politiker und Gesellschaft. Volkhard Knigge, Direktor der Gedenkstätte Buchenwald, würdigte das zivilgesellschaftliche Engagement und vergaß auch... Weiterlesen


Ganz ohne Urlaub um die Welt

Doch trotz der ausgelassen fröhlichen Veranstaltung machen sich auch hier die unschönen Auswirkungen des Kommerzes breit – sozial Benachteiligte blieben überwiegend außen vor. Weiterlesen


Lebenshilfe – „LebensArt“

In der Weimarer Marktstraße 22 feierte das Lebenshilfewerk kürzlich sein 20. Jubiläum. Heute werden fast 500 Leute beschäftigt, die 1.500 Menschen mit Behinderung betreuen. Weiterlesen


Totgesagtes Buch lebt immer weiter

Das Buch ist einfach nicht tot zu kriegen. Trotz Computerspielen und unzähligen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung lesen auch Kinder und Jugendliche viel und gern. Im Café Gedanken frei lasen am 12. Dezember bekannte aus Politik Gesellschaft aus ihren Lieblingskinderbüchern. Weiterlesen


DDR-Geschichte in Apolda

Neue Ausstellung zeigt: Die DDR-Massenorganisation Gesellschaft für Sport und Technik war weit mehr als nur eine Institution für vormilitärische Ausbildung. Viele Freizeitaktivitäten wie Motorsport oder Fallschirmspringen wären ohne sie nicht möglich gewesen Weiterlesen


Gegen das Vergessen engagieren

Vom 5. bis 12. November fand in Erfurt die Woche gegen Rechtsextremismus mit zahlreichen Veranstaltungen statt. Dazu gehörte ein Zeitzeugengespräch mit Avital Ben-Chorin, die 1936 aus ihrer Heimat Eisenach fliehen musste, ein Filmabend, ein Klezmer-Konzert und Diskussionen zum Umgang mit Rechtsextremismus. Bereits am 31. Oktober hatten außerdem... Weiterlesen