Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Im Freiwilligen Jahr Kultur erleben

Am 16. Märte machte die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen auf die Möglichkeiten eine freiwilligen Einsatzes aufmerksam. Ein europaweit wichtiges Thema,nachdem die EU das Jahr 2011 zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ erklärt hat.

Die anerkannten Träger des Thüringen Jahres Kultur führten am 16. März in Kooperation mit der Landesregierung einen landesweiten Aktionstag durch. Das Jahr 2011 wurde von der EU zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ erklärt. Die Freiwilligen des Thüringer Jahres Kultur 2010/2011 präsentierten sich nachmittags auf dem Theaterplatz mit ihrer Show „Kultur auf dem Schirm“ und zogen auch durch die Weimarer Innenstadt, um vom FSJ Kultur zu berichten und interessierte Bürger zu informieren. Mit bunten, beschrifteten Schirmen machten sie auf die Vielfalt des Freiwilligendienstes aufmerksam. Für die Dauer von einem Jahr können sich Jugendliche in einem Berufsfeld ihrer Wahl praktisch ausprobieren und Erfahrungen im sozialen, kulturellen, sportlichen oder ökologischen Bereich sammeln. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, nach Schulende  ein Jahr in einer kulturellen Einrichtung – beispielsweise am Theater, beim Radio, in einer Bibliothek oder im Museum – zu arbeiten. 

In 14 anderen Städten des Freistaates, darunter in Altenburg, Erfurt, Mühlhausen und Suhl, geben zahlreiche Einrichtungen Auskunft über die Möglichkeiten des freiwilligen Einsatzes. Informationen dazu gab es auch am Stand am Weimarer Goetheplatz. Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren können sich noch bis zum 31. März 2011 für ein FSJ in der Kultur bewerben. Für weitere Auskünfte steht das LKJ Thüringen e.V. jederzeit zur Verfügung.

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. (LKJ) ist als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe Dach- und Fachverband für die kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Thüringen. Der 1992 gegründeten LKJ gehören 15 Mitglieds- verbände mit über 600 Ensembles, Gruppen, Vereinen und Arbeitsgemeinschaften aus Thüringen an. Das gemeinsame Ziel ist, jungen Menschen ein reichhaltiges Angebot an Musik, Tanz, Bildender Kunst, Literatur, Theater, Medien und weiteren künstlerischen Möglichkeiten zu sichern. Fachspezifik und allgemeines Ziel ist die Aneignung sozialer Kompetenzen als Hilfe zur Persönlichkeitsbildung, um aktiv und selbstbewusst am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Die LKJ vernetzt die Aktivitäten ihrer Mitgliedsverbände landesweit, organisiert Fortbildungen in der Jugend- und kulturellen Bildungsarbeit, initiiert eigene Projekte und ist in besonderen Arbeitsfeldern an Modellprojekten im Bereich der Jugendfreiwilligendienste und generationsübergreifenden Projekten beteiligt.


Foto und Text: 

Reiner von Zglinicki