Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Land & Leute


„Gegen die Arroganz der Bundesregierung“

Picasa

Länderübergreifender Protest gegen Suedlink-Trasse mit über 4.000 Teilnehmenden in Lauchröden, bei Eisenach. Auch wenn die Chancen das unnötige Megaprojekt zu verhindern gering sind, hoffen die Aktiven, dass doch noch gesunder Menschenverstand in der Berliner Gaskuppel einzieht. Weiterlesen


100 Jahre Bauhaus – "Immer auch gesellschaftliche und soziale Fragen vorangestellt"

Neben Lange Schlangen und viele Prominenz gab es bei der bei der Eröffnung des neuen Weimarer Bauhausmuseum auch viele kreative Aktionen junger Menschen. Weiterlesen


Von wegen unpolitische Jugend

Bei der ersten Aktion im Dezember 2018 waren es nur wenige, die sich zum Klimastreik in Erfurt einfanden. Im Laufe des Winters 2019 wurden es Woche für Woche immer mehr, die sich in Erfurt und in immer mehr Thüringer Städten zu den Fridays for Future aufrafften. Unpolitische Jugend? Von wegen! Weiterlesen


Bis zum 18. März umsonst gearbeitet

Was sich wie ein reißerischer Spruch anhört, entspricht – leider – der Wahrheit: Bis zum 18. März, dem offiziellen Equal Pay Day in Deutschland, arbeiteten die Frauen hierzulande praktisch umsonst. Dieser Berechnung liegt die sogenannte Gender Pay Gap zugrunde, also die Differenz zwischen dem durchschnittlichen Stundenlohn von Männern zu demjenigen... Weiterlesen


Der rote Faden des Widerstands

Edelweißpiraten, Swing Kids oder Weiße Rose – der deutsche Widerstand hat das Nazi-Regime weder verhindern, noch beseitigen können. Dennoch fehlt in keinem Schulbuch ein Kapitel, dass sich damit auseinandersetzt. Kaum bekannt ist, dass Jugendliche auch in Erfurt zivilen Ungehorsam leisteten. Weiterlesen


Widerstand gegen rechts – nur wie?

Hakenkreuze werden zu Pasta mit Käse, faschistische Parolen zu Cupcakes – der Widerstand gegen die aufstrebende radikale Rechte in Europa ist vielfältig. Der italienische Künstler Pier Paolo Spinazzè, bekannt als „CIBO“, trotzt Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und faschistischem Gedankengut mit Kunst und verwandelt Nazi-Symbole in Essen. Aus etwas... Weiterlesen


Den Ehrenamtlichen die Arbeit so leicht wie möglich machen

Neun Jahre war Anke Hofmann-Domke Landesgeschäftsführerin der Thüringen LINKEN. Am 1. Februar trat sie die Nachfolge von Tamara Thierbach als Bürgermeis-terin und Sozialdezernentin an. Ehrenamtlich wird sie zunächst Geschäftsführerin bleiben. Aber angesichts der gewaltigen Aufgaben, die im Superwahljahr 2019 vor allen Hauptamtlichen der Partei... Weiterlesen


Literatur zwischen Herkunft und Zukunft

„Hinter jeder Migration steht eine Utopie.“ Migration, das ist wohl einer der am häufigsten verwendeten Begriffe, um über Grenzen, Exil, Vergangenheit und das Leben zwischen verschiedenen Kulturen zu sprechen. Mitunter bedarf es da Neologismen wie beispielsweise jenem der „Transitis“, der am 26. Januar bei den Poets of Migration im Club-Café Franz... Weiterlesen


Dem Schwur von Buchenwald verpflichtet

Am 14.12.2018 verstarb hochbetagt unser langjähriger Kamerad Ottomar Rothmann. Schon als Kind erfuhr er was Armut bedeutet, er musste als Laufbursche zum Familienunterhalt beitragen. Statt seines Traumberufes – Autoschlosser – musste er aus prekären Erwägungen heraus einen kaufmännischen Beruf erlernen. In seiner Familie wurden die... Weiterlesen


Gelbe Weste, rotes Gewand?

Thomas Bresson
Mouvement des gilets jaunes, Belfort, 01 Dec 2018

Der Protest der Gelbwesten (französisch „Gilets Jaunes“) begann als spontane Revolte gegen die Erhöhung der Benzinsteuer. Etwa 136.000 Menschen waren in ganz Frankreich auf der Straße. Fast 2.000 Menschen wurden festgenommen. Es kam zu Ausschreitungen. Autos wurden angezündet, Schaufenster eingeschlagen und 264 Menschen wurden verletzt. Jetzt hat... Weiterlesen