Zur Sache

10. März 2015 Zur Sache

18 gegen 1

Die von der griechischen Linkspartei SYRIZA geführte Regierung hat sich nach zähem Ringen gegen die Phalanx aus 18 Finanzminister durchgesetzt. Obwohl alle gegen Ministerpräsident Tsipras waren, gelang es im den Sparzwang-Teufelskreis zu durchbrechen.  Mehr...

 
24. Februar 2015 Zur Sache

Kommt die Wahrheit ans Licht?

Der ehemalige SPD Bundestagsabgeordnete Edathy steht wegen des Besitzes von Kinderpornografie vor Gericht. Im Bundestags versucht Frank Tempel, LINKER MdB aus Altenburg, aufzuklären, wer alles schon im Vorfeld Bescheid wusste.  Mehr...

 
10. Februar 2015 Zur Sache

Friedliche Projekte sind werbemäßig völlig unterrepräsentiert

Erfurt will Stadt des Friedens sein, doch während der OB leiber Kriegsschiffe mit dem Namen der Landeshauptstadt einweiht oder öffentliche Gelöbnisse abnimmt und im Heereslogistikzentrum an neuen Kriegen gearbeitet wird, wirbt die Bundeswehr an Straßenbahnen für das Kriegshandwerk.  Mehr...

 
27. Januar 2015 Zur Sache

Eine Demütigung durch die Atomwirtschaft

Nach dem Atom-Gau von Fukushima 2011 gingen auch deutsche Atomkraftwerke, trotz vorher beschlossener Laufzeitverlängerung, vom Netz. Jetzt lässt sich die Atomindustrie den Gewinnausfall bezahlen und CDU-Politiker wie der hessische Ministerpräsident helfen dabei. Mehr...

 
13. Januar 2015 Zur Sache

Menschen nach Indien mitnehmen und begeistern

Indien ist eine Welt voll himmelschreiender Gegensätze und unerklärlicher Widersprüche, wo sich furchtbarste Armut, Schmutz und Elend dicht neben vollendeter Anmut und traumhaftem Glanz finden. Annette Rudolph reiste mit Winfried Wemmel in den Bundesstaat Rajasthan zu verschiedenen Projekten der angepassten Entwicklung. Mehr...

 
16. Dezember 2014 Zur Sache

Hilfe zur Selbsthilfe

Als vor 25 Jahren die Wende über Thüringen hereinbrach, änderte sich schlagartig fast alles. Vor allem Senioren kamen mit der neuen Situation oft nicht zu Recht. Ohne das Engagement von Elisabeth Seidel, die half, den Schutzbund der Senioren aus dem nichts aufzubauen, wäre es wohl vielen noch weit schlechter gegangen.  Mehr...

 
8. Dezember 2014 Zur Sache

Nur einer hatte den Mut, Nein zum Krieg zu sagen

Gegen eine Stimme: Während auf den Schlachtfeldern das Blut im ersten Kriegswinter gefror, gab die SPD-Fraktion, vor 100 Jahren, am 2. Dezember 1914, den Kriegskrediten abermals ihre Zustimmung. Nur Karl Liebknecht hatte als einziger den Nut, offen Nein zum Krieg zu sagen.  Mehr...

 
18. November 2014 Zur Sache

Eine Mauer zwischen Arm und Reich

Einen Mauerfall der etwas anderen Art fand am 8. November, organisiert von der Thüringer Arbeitsloseninitiative, in Gerstungen statt: Symbolisch wurde eine Mauer aus Pappkartons, welche die immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich aufzeigte, zum Einsturz gebracht.  Mehr...

 
4. November 2014 Zur Sache

DIE LINKE beweist Humor und Kultur

Überaus harmonisch debattierte DIE LINKE auf dem Landesparteitag in Leimbach am 25. und 26. Oktober über Rot-Rot-Grün und zeigte, dass sie auch als mögliche Regierungspartei nicht ihren Charakter verändert.  Mehr...

 
21. Oktober 2014 Zur Sache

Opposition statt Parteiaustritt

Linke Kräfte in der SPD traf der Ausbruch des 1. Weltkrieges völlig unvorbereitet. Im Spätsommer und Herbst 1914 zeichnete sich jedoch bereits ab, dass die innerparteiliche Opposition gegen den Weltkrieg eine breite Basis hatte, obwohl sie zunächst unkoordiniert und dezentral agierte. An vielen Orten signalisierten Mitglieder und Funktionäre der... Mehr...

 

Treffer 71 bis 80 von 187