Zur Sache

13. Januar 2015 Zur Sache

Menschen nach Indien mitnehmen und begeistern

Indien ist eine Welt voll himmelschreiender Gegensätze und unerklärlicher Widersprüche, wo sich furchtbarste Armut, Schmutz und Elend dicht neben vollendeter Anmut und traumhaftem Glanz finden. Annette Rudolph reiste mit Winfried Wemmel in den Bundesstaat Rajasthan zu verschiedenen Projekten der angepassten Entwicklung. Mehr...

 
16. Dezember 2014 Zur Sache

Hilfe zur Selbsthilfe

Als vor 25 Jahren die Wende über Thüringen hereinbrach, änderte sich schlagartig fast alles. Vor allem Senioren kamen mit der neuen Situation oft nicht zu Recht. Ohne das Engagement von Elisabeth Seidel, die half, den Schutzbund der Senioren aus dem nichts aufzubauen, wäre es wohl vielen noch weit schlechter gegangen.  Mehr...

 
8. Dezember 2014 Zur Sache

Nur einer hatte den Mut, Nein zum Krieg zu sagen

Gegen eine Stimme: Während auf den Schlachtfeldern das Blut im ersten Kriegswinter gefror, gab die SPD-Fraktion, vor 100 Jahren, am 2. Dezember 1914, den Kriegskrediten abermals ihre Zustimmung. Nur Karl Liebknecht hatte als einziger den Nut, offen Nein zum Krieg zu sagen.  Mehr...

 
18. November 2014 Zur Sache

Eine Mauer zwischen Arm und Reich

Einen Mauerfall der etwas anderen Art fand am 8. November, organisiert von der Thüringer Arbeitsloseninitiative, in Gerstungen statt: Symbolisch wurde eine Mauer aus Pappkartons, welche die immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich aufzeigte, zum Einsturz gebracht.  Mehr...

 
4. November 2014 Zur Sache

DIE LINKE beweist Humor und Kultur

Überaus harmonisch debattierte DIE LINKE auf dem Landesparteitag in Leimbach am 25. und 26. Oktober über Rot-Rot-Grün und zeigte, dass sie auch als mögliche Regierungspartei nicht ihren Charakter verändert.  Mehr...

 
21. Oktober 2014 Zur Sache

Opposition statt Parteiaustritt

Linke Kräfte in der SPD traf der Ausbruch des 1. Weltkrieges völlig unvorbereitet. Im Spätsommer und Herbst 1914 zeichnete sich jedoch bereits ab, dass die innerparteiliche Opposition gegen den Weltkrieg eine breite Basis hatte, obwohl sie zunächst unkoordiniert und dezentral agierte. An vielen Orten signalisierten Mitglieder und Funktionäre der... Mehr...

 
7. Oktober 2014 Zur Sache

Das Gold geht, die Zerstörung bleibt

Seit 2012 entsteht auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki eine riesige Goldmine als gigantischer Tagebau. Die Firma Hellas Gold hat im Jahr 2011 für 11 Millionen Euro die Schürfrechte erworben. Die Bevölkerung vermutet hinter dem Deal einen erheblichen Korruptionshintergrund.  Mehr...

 
24. September 2014 Zur Sache

Landwirtschaft wird geostrategischen Interessen der NATO geopfert

Mit immer neuen Sanktionen gegen Russland wird immer größerer Schaden angerichtet. Weil Russland durch diese verfehlte Politik in einen regelrechten Handelskrieg getrieben wird, kriegen auch Thüringern Landwirte die Konsequenzen zu spüren.  Mehr...

 
10. September 2014 Zur Sache

Gesunde und ökologische Lebensmittel sollten sich alle leisten können

Am 5. September, fand in Erfurt die „Wir haben es satt – Agrarindustrie abwählen!“-Demonstration statt. Ein breites Bündnis aus Erzeuger*innen, Verbraucher*innen und über 20 Organisationen der Bereiche Landwirtschaft, Umwelt-, Natur- sowie Tierschutz forderten eine Agrarwende.  Mehr...

 
27. August 2014 Zur Sache

CDU-Blockade gefährdet Thüringens Zukunftsfähigkeit

Während DIE LINKE für die Verwaltungsreform schon seit 2005 Konzepte entwickelt hat, verharrt die CDU mit ihr Verweigerungshaltung im Denken des vorigen Jahrhunderts. Insofern ist die Landtagswahl am 14. September auch eine Entscheidung über die Verwaltungsreform.  Mehr...

 

Treffer 71 bis 80 von 183