Zur Sache

16. Juli 2013 Zur Sache

Mehr Demokratie durch direkte Bürgerbeteiligung?

BUND stellte neuartiges Demokratiemodell für eine Bürgerkommune in Erfurt vor – LINKE kündigt Unterstützung, um das Interesse der Bürger_innen an politischen Inhalten wieder zu zu verbessern.  Mehr...

 
2. Juli 2013 Zur Sache

Berechtigte Anliegen scheitern oft an Union und FDP

Durch falsche Verwaltungsentscheidungen und neue Gesetze bleibt die Zahl der Petitionen hoch. Doch trotz positiven Entwicklungen wie Online-Petitionen, oft scheitern sie an Union und FDP, kritisiert die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Kersten Steinke.  Mehr...

 
18. Juni 2013 Zur Sache

Gut gemeint, aber trotzdem daneben

Etwa 350 Menschen gingen am 6. Juni in Jena auf die Straße. Anlass war einmal die Zerschlagung einer Demonstration in Frankfurt am Main am 1. Juni (Blockupy). Weiterer Anlass war das repressive Vorgehen der türkischen Polizei beim Widerstand von „Occupy Gezi“ in Istanbul. Doch leider stimmt etwas an den Inhalten nicht so ganz.  Mehr...

 
4. Juni 2013 Zur Sache

Schwein oder nicht Schwein, das ist hier die Frage

Oldisleben im Kyffhäuserkreis bleibt die Mega-Schweinemastanlage erspart – wie moderne, nachhaltige Landwirtschaft aussehen kann, zeigt sich nur wenige Kilometer entfernt auf dem Gutshof Hauteroda.  Mehr...

 
21. Mai 2013 Zur Sache

Die strukturelle Macht des Geldes

Leistungslose Einkommen aus großen Vermögen könnten mit Negativzinsen der Vergangenheit angehören – Rendite würde es dann nur noch für langfristige Wirtschaftsinvestitionen geben.  Mehr...

 
7. Mai 2013 Zur Sache

„Ein bisschen wie David gegen Goliath“

Die Thüringer Bürgerallianz gegen überhöhte Kommunalabgaben lässt sich vom Urteil der Weimarer Verfassungsrichter, die das Volksbegehren für unzulässig erklärte, nicht entmutigen lässt und verlangt von den Parteien noch vor der Bundestagswahl konkrete Antworten.  Mehr...

 
23. April 2013 Zur Sache

Das Vermächtnis wird weiter geführt

Auch wenn die Zeitzeugen immer weniger werden, dürfen die Verbrechen der Nazibarbarei nicht in Vergessenheit geraten. Dazu müssen Menschen wie Albert Albertowitsch Pawlowitsch ihre Erfahrungen an heutige Generationen weiter geben.  Mehr...

 
9. April 2013 Zur Sache

Erschossen, weil er zu schwach war, weiter zu marschieren

Zu der grausamen Geschichte der Konzentrationslager des deutschen Faschismus gehören die Todesmärsche vor der Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Armeen Mehr...

 
26. März 2013 Zur Sache

Die Drohnentechnologie ist das Tor zur weiteren Privatisierung des Krieges

Ein Verwendungszweck im Sinne der Landesverteidigung nach dem Grundgesetz haben Drohnen nicht, dafür aber jede Menge Gefahren für die Demokratie und den Rechtsstaat. Grafik: IMI Tübingen  Mehr...

 
12. März 2013 Zur Sache

Keinen Meter! Naziaufmarsch in Erfurt am 1. Mai verhindern

Ein breites Bündnis aus verschiedene Akteuren will den für den 1. Mai geplanten Naziaufmarsch verhindern. Blockaden gab es schon 2007 und 2010 und zu letzt sehr erfolgreich bei der NPD-Deutschlandfahrt im letzten Sommer.  Mehr...

 

Treffer 111 bis 120 von 185