Zur Sache

17. Oktober 2017 Zur Sache

Die heutige Linke und die Oktoberrevolution in Russland

Wer nicht über die Grenzen des heute dominierenden Gesellschaftssystems hinauszudenken gewillt oder in der Lage ist, für den ist die russische Revolution 1917 lediglich ein von vorn herein zum Scheitern verurteilter Versuch, gegen die Ewigkeit des Kapitalismus aufzubegehren. Mehr...

 
2. Oktober 2017 Zur Sache

Bundeswehr in Syrien und Irak ohne Parlamentsvotum

Alle reden über die langwierige Verhandlungen für die nächste Koalition. Während dessen sollen aktuelle Auslandseinsätze der Bundeswehr in Afghanistan und Syrien vorerst ohne Votum des Parlaments verlängert werden. "Ein vergiftetes Abschiedsgeschenk der alten, noch amtierenden Bundesregierung", findet Sahra Wagenknecht.  Mehr...

 
19. September 2017 Zur Sache

Zwischen Brexit und Regionalförderung

Bodo Ramelow, Thüringens Ministerpräsident, beendete den offiziellen Teil seines Arbeitstags in Brüssel in einem roten Backsteinhaus in der Rue Frédéric Pelletier. Dort hat die Thüringer EU-Vertretung ihren Sitz. Gabi Zimmer, Thüringer Europaabgeordnete, und Gregor Gysi, Vorsitzender der Europäischen Linkspartei, waren mit dabei. Mehr...

 
5. September 2017 Zur Sache

Energiewende ja – Trassenirrsinn nein

So unnütz die geplanten Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Trassen auch sind, so sicher ist, dass sie gebaut werden. Und dass obwohl sie für die Energiewende nicht notwendig sind und massive Gefahren für Mensch und Natur bestehen. Einer der wenigen, der unermüdlich aufklärt ist der Jenaer Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert. Mehr...

 
22. August 2017 Zur Sache

25 Jahre Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen: hohe Ziele, bodenständiges Handeln

Es war wahrlich ein steiniger Weg, den die Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen im letzten Vierteljahrhundert gegangen ist. Hoch auf dem Jenenser Landgrafen wurde 1992 das Thüringer Forum für Bildung und Wissenschaft e.V gegründet, aber bodenständig wurde das Handeln.  Mehr...

 
8. August 2017 Zur Sache

Niedrigzinsen – Chancen und Risiken für Thüringer Kommunen

Auch für die Thüringer Kommunen sind die unverkennbaren Verwerfungen der Finanzmärkte eine neue Herausforderung. Kommunen mit Schulden könnten davon sogar profitieren. Aber das Problem ist komplex.  Mehr...

 
25. Juli 2017 Zur Sache

Faule Debatten-Schwänzer im Europaparlament?

„Das Europaparlament ist lächerlich“ rief EU-Kommissionspräsident Juncker am 4. Juli in den Plenarsaal. Zur Aussprache waren nur wenige Abgeordnete erschienen. Den leeren Saal empfand er als beleidigend. Mehr...

 
11. Juli 2017 Zur Sache

Das Märchen vom Netzausbau für die Energiewende

Dass Alternativen technisch möglich und sogar billiger sind, hat die Studie „Dezentralität und zellulare Optimierung belegt. ber CDU/CSU und SPD und auch die Grünen hören lieber auf die Übertragungsnetzbetreiber und das Märchen, die Energiewende sei vom Netzausbau abhängig. Mehr...

 
27. Juni 2017 Zur Sache

Wie weiter mit der Gebietsreform?

Trotz des Urteils des Thüringer Verfassungsgerichtshofs zur Aufhebung des Vorschaltgesetzes: die Gebietsreform in Thüringen muss und wird kommen. Der LINKE Kommunalexperte, Frank Kuschel, erläutert ausführlich das weitere Vorgehen.  Mehr...

 
13. Juni 2017 Zur Sache

Weniger Petitionen – mehr Zufriedenheit?

Ein alljährliches Ritual ist die Übergabe des Jahresberichts über die Arbeit des Petitionsausschusses – diesmal von 2016 – an den Bundestagspräsidenten Lammert mit anschließender Bundespressekonferenz. Nichts Aufregendes an sich – aber diesmal doch anders.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 181