Thema

2. Oktober 2017 Thema

Vor- oder nachdenken?

Auch vorm Brexit und vor den amerikanischen Präsidentschaftswahlen hieß es: Denkt doch mal nach! Das haben die Leute auch jedes Mal brav gemacht – sie haben danach gedacht. Also kein Wunder, dass mit so einem Ansatz solche Ergebnisse rauskommen. Ein kleine Glosse zur Bundestagswahl.  Mehr...

 
19. September 2017 Thema

Die Gesellschaft für Sport und Technik – gegründet vor 65 Jahren

Manchmal war es schon erstaunlich, welche Aufmerksamkeit bundesdeutsche und Westberliner Medien Ereignissen in der DDR schenkten, obwohl die doch viel mehr nationale, aber kaum internationale Bedeutung hatten: „Diese Organisation sollte eher Gesellschaft für Schießen und Militärtechnik als Gesellschaft für Sport und Technik heißen!“, wetterten... Mehr...

 
19. September 2017 Thema

Aus dem Kalten Krieg – vor 55 Jahren wurde Hauptmann Rudi Arnstadt ermordet

Rudi Arnstadt, Hauptmann der Grenztruppen, wurde am 14. August 1962 beim rechtswidrigen Vordringen von Angehörigen des BGS auf das Hoheitsgebiet der DDR durch einen Schuss aus der Waffe des Oberjägers Hans Plüschke ermordet.  Mehr...

 
19. September 2017 Thema

Ein wichtiger Zeitzeuge ist gegangen

Kurz nach seinem 94. Geburtstag verstarb Hans-Otto Böhme. Die die Verbrechen des Hitler-Faschismus hatten auch ihm die Augen geöffnet. Sein ganzes Leben widmete er anschließend der Landwirtschaft, zu allererst um den vom Krieg hinterlassenen Hunger zu beseitigen.  Mehr...

 
25. Juli 2017 Thema

„Meinst Du, die Russen wollen Krieg?“ – zum 70. Gründungstag der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft

Befasst man sich einmal eingehend mit den in vielen Thüringer Zeitungen, vor allem solchen mit dem Anspruch „unabhängig und überparteilich“ zu sein, erschienenen Leserbriefen zum derzeit mehr als schlechten Verhältnis der BRD zur Russischen Föderation, fällt eines ganz besonders ins Auge: Zuschriften, in denen die von USA, NATO und EU betriebene... Mehr...

 
11. Juli 2017 Thema

Gedenktag des Versagens?

Die Tage um den 17. Juni des Jahres 1953 waren spannungsgeladen und hochexplosiv. Der kalte Krieg lief zu seiner Höchstform auf. Die eine Seite erhoffte sich bei dem in der DDR entstandenen innenpolitischen Konflikt die Möglichkeit, die gesellschaftlichen Verhältnisse zu Gunsten der kapitalistischen Welt zurück zu drehen, die andere Seite... Mehr...

 
13. Juni 2017 Thema

Tod in den Iller-Fluten

Obwohl vom Bataillonskommandeur ausdrücklich verboten, mussten junge Rekruten der gerade erst gegründeten Bundeswehr durch die 50 Meter breiter und mehr als einen Meter tiefe Aller marschieren. 15 Soldaten fanden einen grausigen Tod.  Mehr...

 
16. Mai 2017 Thema

Hetzjagd gegen Täve Schur

Wieder wurde Anlauf genommen, Täve Schur, Friedensfahrtsieger, Weltmeister im Straßenradsport, mit der Olympiamannschaft Gewinner der Bronze- und der Silbermedaille, in der „Hall of Fame“ genannten „Ruhmeshalle des deutschen Sports“ zu verewigen. Mehr...

 
22. Februar 2017 Thema

Noch so ein Feiertag für den Kapitalismus und Konsumismus

In Berlin soll es Leute geben, die mit kommunistischen Kängurus leben und darüber satirische Bücher mit politischen Botschaften schreiben. Was Berlin kann, kann Thüringen schon lange.  Mehr...

 
10. Januar 2017 Thema

Aus dem Kalten Krieg: Für Reagan ein Schock – Kriegszustand in der Volksrepublik Polen

„Einhaltung des Arbeitsrechts“, „Sichere Rente“, „Gute medizinische Versorgung“, „Friedliche Arbeit“, „Sicherer Lohn“, „Sichere Arbeitsplätze“, „Sicherheit für Sie und Ihren Betrieb“ - so großartig hatten die Versprechungen von „Solidarność“ ausgesehen. Die bittere Wirklichkeit sieht heute anders aus.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 120

Quelle: http://www.unz.de/aktuell/thema/