Politik im Land

13. Februar 2018 Politik im Land

Thüringern Vielfalt

Statt Menschen gegeneinander auszuspielen, müssen wir dringend über die Frage reden: Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie und für wen wollen wir arbeiten? Wo kriegen wir unser Essen und unseren Strom her? Wem gehört das Krankenhaus, die Müllabfuhr und das Wasserwerk? Wollen wir unsere Demokratie weiter entwickeln oder sollen Konzerne und Banken... Mehr...

 
13. Februar 2018 Politik im Land

DIE LINKE für Abschaffung der Zeitumstellung

Am 8. Februar stimmte das EU-Parlament über die Abschaffung der Zeitumstellung ab. Doch diese positive Entscheidung ist noch nicht der letzte Schritt. Das Parlament kann lediglich eine Empfehlung aussprechen, denn die letzte Entscheidung trifft die EU-Kommission. Jetzt sind auch die Länder gefragt, in der EU-Kommission Druck zu machen. Mehr...

 
30. Januar 2018 Politik im Land

Abkehr vom Wachstumszwang

Wenn die Biene stirbt, stirbt auch der Mensch. Das wusste schon Einstein. Wissenschaftliche Erkenntnisse scheinen die Lobbyisten und ihre neoliberalen Erfüllungspolitiker herzlich wenig zu interessieren. Aber ohne echtes Umdenken wird es bald nicht nur keine Bienen mehr geben.  Mehr...

 
30. Januar 2018 Politik im Land

Moralisch verkommener Rüstungsexportboom

Die schwarz-rote Bundesregierung hat von 2014 bis 2017 deutlich mehr Rüstungsexporte genehmigt als die Vorgängerin von Union und FDP. Der Gesamtwert der Lieferungen lag in diesem Zeitraum bei 25,1 Milliarden Euro. Das sind 21 Prozent mehr als unter Schwarz.-Gelb.  Mehr...

 
16. Januar 2018 Politik im Land

Erfroren im Kohlrübenwinter

Als vor 100 Jahren das Schicksalsjahr 1918 heraufdämmerte, starben jeden Tag unzählige Menschen – zerfetzt von Granaten und Kugeln oder an Krankheiten wie der sich weltweit ausbreitenden spanischen Grippe. Vier Jahre Krieg, Hunger, Elend und Verzweiflung hatten bereits 1917 in Russland zu zwei Revolutionen geführt, an deren Ende die Bolschewiki... Mehr...

 
16. Januar 2018 Politik im Land

GroKo heißt Stillstand

Für die Thüringer Partei- und Fraktionsvorsitzende, Susanne Hennig-Wellsow, bedeutet die Fortführung der Großen Koalition Stillstand: „Keine Umverteilung und damit keine Armutsbekämpfung. Es wird keine Bürgerversicherung geben und keinen Sozialstaat, der diesen Namen verdient. Stattdessen offenbar Law & Order, wie die Vereinbarung zur... Mehr...

 
19. Dezember 2017 Politik im Land

Paradebeispiel für Lobbyismus

Eine neue Regierung braucht es offenbar in Berlin gar nicht, um eine unsoziale, naturzerstörende Kriegspolitik weiter zu zementieren. Dass bei den neoliberalen Parteien nicht die Interessen der Bevölkerungsmehrheit, sondern nur die von Reichen und Konzernen im Fokus stehen, wird durch die Hauruckzulassung des Unkrautvernichters Glyphosat deutlich Mehr...

 
19. Dezember 2017 Politik im Land

Die Macht der Pharmakonzerne

Ein Pharmakonzern lässt seine Muskeln spielen. Der Schweizer Pharmamulti Roche droht der griechischen Regierung, ein Krebsmedikament vom Markt zu nehmen. Der Grund: Ein neues griechisches Gesetz fordert 25 Prozent Preisnachlass auf neue Medikamente. Zuvor hatten die internationalen Kreditgeber Griechenland gedrängt, die Kosten im Gesundheitssektor... Mehr...

 
5. Dezember 2017 Politik im Land

Kunst muss zum Nachdenken anregen

Worum geht es in der Kunst? Darum zu gefallen, es allen recht zu machen und bourgeoise Salons mit überteuerten Werken für die Hautevolee zu füllen – wohl kaum. Kunst kann, ja muss zum Nachdenken anregen. Und genau das erreicht die Aktion des Zentrums für politische Schönheit.  Mehr...

 
5. Dezember 2017 Politik im Land

Putsch der konservativen Elite

Eindringliche Worte waren von Dilma Rousseff zu hören – der 2016 abgesetzten brasilianischen Präsidentin – als sie in Straßburg in der Fraktionssitzung der Europäischen Linksfraktion GUE/NGL sprach. Sie war gekommen, um über die besorgniserregenden Entwicklungen in Brasilien zu berichten. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 383

Quelle: http://www.unz.de/aktuell/politik_im_land/