Politik im Land

3. Mai 2016 Politik im Land

Solidarität statt Egoismus

Wurde in den letzten Monaten fast ausschließlich über Flüchtlinge und den Aufstieg der AfD geredet, ist der traditionelle Tag der Arbeit für Parteien und Gewerkschaften immer die Chance, ihre Kernthemen in den Vordergrund zu rücken. Mehr...

 
19. April 2016 Politik im Land

Wer stoppt die Steuerhinterziehungsmafia?

Seit vielen Jahren ist eine ganze Steuerhinterziehungsmafia den Superreichen und Großkonzernen dabei behilflich, ihr Vermögen zu verstecken. Die Bundesregierung sieht dem Treiben tatenlos zu.  Mehr...

 
19. April 2016 Politik im Land

Das Unvorstellbare vorstellbar machen

In der Gedenkstätte Buchenwald wurde, mit Hilfe von Zeitzeugen, eine neue Dauerausstellung eröffnet – gegen das Vergessen und für mehr Vernunft in der Zukunft.  Mehr...

 
5. April 2016 Politik im Land

Wir lieben den Frieden und hassen den Terror

Am 24. März kamen etwa 50 Flüchtlinge in Gera zu einer Kundgebung im Gedenken an die Opfer der Terroranschläge von Brüssel zusammen. Ob Syrien, Irak oder Afghanistan, unterschiedlich war die Herkunft dieser Menschen, aber gemeinsam ihre Botschaft: Wir lieben den Frieden und hassen den Terror – genau wie Ihr!  Mehr...

 
5. April 2016 Politik im Land

Nicht gegeneinander auf bringen lassen

Was gegen den Terror zu tun ist, darüber wird viel geschrieben: gute Polizeiarbeit, auch grenzüberschreitend, ein Friedensplan für den Nahen Osten, bessere soziale Integration. Ebenso wichtig ist, dass wir den Extremisten nicht nachgeben, indem wir uns gegeneinander aufbringen lassen. Mehr...

 
22. März 2016 Politik im Land

Eine Frage der Gerechtigkeit

Die rechtspopulistische AfD feierte bei drei Landtagswahlen riesige Erfolge und schon scheint es nur noch ein Thema zu geben: Zuwanderung. Die Schreihälse, die jahrelang geschwiegen haben und jetzt aus ihren braunen Löchern kriechen, hat die Soziale Frage – ob bei Hartz IV, Rentenungerechtigkeit oder dem neoliberalen Kürzungswahn – nicht... Mehr...

 
22. März 2016 Politik im Land

Wer die AfD wählt, macht sich schuldig

Die AfD steht für mehr Deregulierung der Märkte und für mehr Privatisierung. Sie will den 25-Prozent-Einheitssteuersatz. Wer sein Kreuz aus Protest bei der AfD macht, anstatt sein Hirn einzuschalten, macht sich mitschuldig an der wachsenden Kluft zwichen Arm und Reich und an der zunehmenden Pogromstimmung im Land.  Mehr...

 
8. März 2016 Politik im Land

Großbaustelle Gebietsreform

Es geht ums Ganze. Es ist das wohl wichtigste Vorhaben von Rot-Rot-Grün: die Funktional-, Verwaltungs- und Gebietsreform. Unstrittig ist, dass Thüringen auf Grund der demografischen Entwicklung und der Versäumnisse aus 25 Jahren CDU-Herrschaft dringlichen Reformbedarf hat. Genauso klar ist aber auch, dass die Reformpläne nicht überall auf... Mehr...

 
8. März 2016 Politik im Land

Frauenpreis ging an Redaktion von Radio F.R.E.I

„Sie sind jung, nicht mehr so jung und reifer, sie sind Frauen mit persönlichen Wünschen, unterschiedlichen Vorstellungen und vielfältigen Interessen. Sie sind unterschiedlich, aber alle politisch und gesellschaftlich aktiv, sie verbindet ein Hobby. Mit diesem Hobby wollen sie die Öffentlichkeit informieren, anregen, bilden und evtl. auch... Mehr...

 
23. Februar 2016 Politik im Land

Umverteilung statt Ausgrenzung

Über 100 Milliarden Euro gehen in Deutschland jedes Jahr durch Steuerflüchtlinge verloren. Weltweit wächst die Kluft zwischen Arm und Reich. Der Prozess der Umverteilung von unten nach oben geht unvermindert weiter. Warren Buffett, US-Investor und drittreichster Mensch der Welt, sprach schon vor Jahren vom „Klassenkrieg“ und dass seine Klasse, die... Mehr...

 

Treffer 101 bis 110 von 397