Land & Leute

26. Januar 2016 Land & Leute

Welcome Jena

Es war folgerichtig: Gründung eines Arbeitskreises unter dem vorläufigen Namen „welcom Jena“. Erste Kontaktaufnahme im Sinne einer Vernetzung mit gleichgesinnten Bürgern in einer großen Runde im Jenaer Rathaus. Der Zuspruch war unerwartet groß und die Ideen recht vielseitig. Im Mittelpunkt stand die Hilfe und Unterstützung beim Erlernen der... Mehr...

 
12. Januar 2016 Land & Leute

Ohne Kampf kein Sieg

Im Februar 1951 erlebte das kleine Oberhof turbulente Tage, fanden hier doch die Zweiten Wintersportmeisterschaften der DDR statt. Zu den vielen Sportlern und Sportfunktionären sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft gesellten sich zahlreiche Ehrengäste, darunter auch der Rennfahrer Manfred von Brauchitsch.  Mehr...

 
15. Dezember 2015 Land & Leute

Oase mitten im Kaufrausch

Am 5. Dezember fand in Erfurt der erste, von Nachhaltigkeit geprägte Adventsmarkt statt. Das Gelände um die Ruine der Barfüßerkirche, etwas abgeschirmt vom Trubel der City, wurde zum Fluchtpunkt für viele Menschen, welche der Hektik für einige Zeit entfliehen wollten. Mehr...

 
15. Dezember 2015 Land & Leute

Schon wieder abstruse Vorwürfe gegen Jenas Jugendpfarrer

In Thüringen kennt ihn fast jeder und sogar die damalige CDU-Ministerpräsidentin Lieberknecht zeichnete ihn 2013 für sein Engagement mit dem Demokratiepreis aus. Aber für die Behörden in Sachsen ist Jenas Jugendpfarrer Lothar König, offenbar eine Art Staatsfeind.  Mehr...

 
1. Dezember 2015 Land & Leute

„KulturRiese“ ging nach Pößneck

Der PAF – Pößneck Alternativer Freiraum e.V. erhält 2015 den KulturRiesen. Damit wird er für sein überdurchschnittlich vielfältiges kulturelles und gesellschaftspolitisches Engagement sowie für den Aufbau eines alternativen Jugend- und Kulturzentrums in der ostthüringischen Kleinstadt gewürdigt. Mehr...

 
1. Dezember 2015 Land & Leute

Ausweg aus der Prekarisierungsfalle?

Während das Flüchtlingsdrama seit Monaten die Schlagzeilen bestimmt, sind andere Themen fast völlig in den Hintergrund getreten. Zehn Jahre ist Armut per gesetzt, auch als Hartz IV bekannt, bereits in Kraft. Die schröderschen Agenda-Reformen waren nur der Gipfel der neoliberalen Entwicklung, die sich mit dem Begriff Prekarisierung zusammen fassen... Mehr...

 
17. November 2015 Land & Leute

Die Waffe des Humors

Wer als weltoffener, linker, liberaler oder sonst irgendwie progressiver Mensch in Erfurt lebt, hat es oft nicht leicht. Marschierende Neonazis, hetzende Rechtspopulisten und prügelnde Polizisten werden umrahmt von einer zu oft grauen, spießbürgerlichen Alltagssuppe in der Hauptstadt der Unkultur. Jetzt will ein neues Satireblatt die Menschen zu... Mehr...

 
3. November 2015 Land & Leute

25 Jahre Wert der Kreativität

In der Galerie Waidspeicher im Erfurter Kulturhof zum Güldenen Krönbacken können die Besucher die Projektschau „Kunst bewegt Thüringen“ im wörtlichen Sinne erleben. Über 100 Künstler unseres Bundeslandes lieferten individuelle Beiträge aus ihrem Schaffen. Mehr...

 
20. Oktober 2015 Land & Leute

„Hexe Angerkel“ gegen „Prinz Syriza“

Ulf Annel hat schon Kabarett gemacht als die Uhren zwischen Werra und Saale noch anders tickten. Doch auf das Kabarett, wo bissig und schonungslos die zugespitzte Wahrheit gesagt wird, ist immer noch Verlass. Das neue Programm „drunter und trüber“ des Erfurter Kabaretts „die Arche“, das am 17. Oktober Premiere hatte, kann durchaus mit den ganz... Mehr...

 
20. Oktober 2015 Land & Leute

Die hohe Kunst des Poetry Slams: Erlaubt ist, was dem Publikum gefällt

Wer sonst bei der so genannten Hochkultur von Goethe und Schiller in den Theatern des Freistaates zu Hause ist, wird sich wundern, was die junge Genration als Poetry (Poesie) versteht. Beim zehnten „High-Slammer“ dem Poery Slam der Erfurter Herbstlese ist praktisch alles erlaubt Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 197