Land & Leute

1. November 2016 Land & Leute

Literatur pur beim Poetry Slam

Poetry Slam – schon wieder so eine neumodischer Begriff, mit dem Generationen über 40 meis-tens nichts anfangen können. Das ist vor allem deshalb schade, weil sich gerade auch in Thüringen eine neue Kulturszene etabliert, die nicht nur vielfältig, sondern auf ihre Art auch durchaus politisch ist. Mehr...

 
18. Oktober 2016 Land & Leute

Kraft, Mut und den Kopf voller Ideen

Wer diese Frau kennenlernen durfte, erlebte bewegte Tage. Den Kopf immer voller Ideen, eine ansteckende Kraft und immer Mut, etwas zu wagen. Von Ulrike Drasdo geht viel Ausstrahlungskraft, menschliche Wärme und ehrliche Freundlichkeit aus. Ihre gewebten Bilder, vom Bauhaus inspiriert, entstanden in Ulrikes Kopf und wurden materielle Realität. Mehr...

 
18. Oktober 2016 Land & Leute

Und darauf einen Bausewein

„Mindestens haltbar bis", seit das neue Programm im Kabarett die Arche. Kabarett in Reinform mit Musik und kräftigen Seitenhieben auf die große Politik, aber auch mit speziellen Fokus auf die Erfurter Stadtpolitik.  Mehr...

 
4. Oktober 2016 Land & Leute

50 Jahre Klaus-Renft-Combo

Kein Zweifel, Renft lebt in der Erinnerung vieler. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. In keiner Plattensammlung fehlen ihre Lieder. Hoffnungsträger noch immer für ihre älter gewordenen Fans, stilistisch unabhängig von Mode und Trends, bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, erinnern an Zivilcourage. Zum 50-jährigen ist Renft wieder auf Tour.... Mehr...

 
20. September 2016 Land & Leute

Aufbruchsstimmung in der Biobranche

Alle zwei Jahre finden die Grünen Tage auf der Erfurter Messe statt. Viele der über 30.000 Besucher dürften die Unterschiede zum vergangen Mal vielleicht gar nicht festgestellt haben, was bei über 300 Ausstellern auch nicht so einfach ist. Zwischen den überall aus Thüringen herbei gekarrten Zuchtbullen und ultraniedlichen Alpakas, umrahmt von... Mehr...

 
6. September 2016 Land & Leute

Sonneberger Antifaschistin lässt sich nicht einschüchtern

Politfarce im Thüringer Süden: Weil sie als Anmelderin einer Kundgebung im Januar Nazi-Hetze mit lauter Musik zu übertönen versuchte, muss Jutta Roslet für zwei Tage ins Gefängnis. Ein Zeuge, der ihr im Landratsamt bei einer Anhörung als Zeuge beistehen wollte, bekam als Gifpel des Irrsinns eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.  Mehr...

 
23. August 2016 Land & Leute

Party und Politik im WirGarten

Was haben ein Solarkochtopf, vegetarisches Essen mit dem Aktionskreis Frieden, dem Verkehrsclub sowie Naturschutzorganisationen BUND und NABU gemeinsam? Sie engagieren sich alle auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Weil dieser Begriff aber noch zu oft als inhaltsleere Floskel missbraucht wird, hatte die Initiative LEiV am 21. August zu einem Markt... Mehr...

 
9. August 2016 Land & Leute

Von unverminderter Aktualität

Wenige Monate nach Bertolt Brech Tod vor 60 Jahren setzten in der BRD von eine wüste Diffamierung, Boykotthetze und Aufführungsverbote ein. Es gab Beschimpfung und Beleidigungen von den ultrakonservativen Politikern der Adenauer-Ära. Aber noch heute ist sein Werk von unverminderter Aktualität Mehr...

 
26. Juli 2016 Land & Leute

Ein Dynastie schmarotzt sich durch Europa

Die Schlösser in Gotha und Weimar werben für einen Ausstellungsbesuch „Eine Dynastie prägt Europa“. Meine Frau und ich erwarben je ein Combi-Ticket, für beide Orte. Von Weimar kann man schweigen. Im Schloss wird gezeigt, was schon länger steht oder hängt. Eine spezielle Aufarbeitung fehlt. Mehr...

 
26. Juli 2016 Land & Leute

Deutschlands bestes Festival am Alperstedter See

Sommerzeit ist Festivalzeit. Und wie in jedem Jahr erwachen manche Orte in Thüringen, die sonst durch provinzielle Beschaulichkeit und quälende Langeweile glänzen, zu ganz neuem Leben. Die Thüringer Festivallandschaft hat sich über die Jahre verändert, die Vielfältigkeit ist aber erhalten geblieben.  Mehr...

 

Treffer 31 bis 40 von 197

Quelle: http://www.unz.de/aktuell/land_leute/browse/3/