Land & Leute

24. Januar 2017 Land & Leute

Offene Gesellschaft oder dumpfe Diktatur?

An dieser Frage scheiden sich offensichtlich die Geister, wenn es sich um den Neubau einer Moschee geht. Mag sein, dass Fremdes und Ungewohntes bei ängstlichen Personen Unbehagen erzeugt. Über Jahrhunderte lebten Christen und Juden in unserem Land, bauten Kirchen sowie Synagogen und akzeptierten manchmal schlechter, aber meist besser, sich... Mehr...

 
10. Januar 2017 Land & Leute

Kulturriese ging nach Lauscha

Mit dem Kulturkollektiv Goetheschule e.V. aus Lauscha konnte sich ein noch relativ junger Verein durchsetzen. Die Jury würdigte in ihrer Begründung vor allem das außerordentliche Engagement des erst 2014 gegründeten Kulturkollektivs beim Aufbau eines soziokulturellen Zentrums in der südthüringischen Stadt Mehr...

 
13. Dezember 2016 Land & Leute

Milliarden für Schulen statt für Rüstung

Am 5. Dezember demonstrierten hunderte Schülerinnen und Schüler in Jena. Sie fordern konsequentes Vorgehen gegen Lehrermangel und höhere Priorität für Bildung. Die Organisatoren von der Jugendinitiative für Bildung statt Rüstung zeigen sich glücklich über die hohe Beteiligung. Sie haben es geschafft, aus fast allen Schulen Jenas mehr Menschen zu... Mehr...

 
29. November 2016 Land & Leute

Kulturtüte ging an die Stadtverwaltung

Das Satiremagazin UN NU? und Rock’n’Stroll Spaziergangswissenschaft Erfurt vergaben das erste Mal die Thüringer Kulturtüte für herausragende Fehlentscheidungen und Defizite im kulturpolitischen Sektor. Ähnlich wie die „Goldene Himbeere“ in Hollywood soll sich die Thüringer Kulturtüte ab 2016 als jährliche Auszeichnung etablieren.  Mehr...

 
15. November 2016 Land & Leute

Thüringer Künstler im Messeglanz

Zum zehnten Mal stellten sich Thüringer Künstler in der Messe „Arthuer“ einer breiten Öffentlichkeit vor. Erstmalig auf dem Erfurter Messegelände, mit reichlich Platz für Aussteller und Besucher, gaben 128 Künstler Einblicke in das persönliche Schaffen. Mehr...

 
1. November 2016 Land & Leute

Literatur pur beim Poetry Slam

Poetry Slam – schon wieder so eine neumodischer Begriff, mit dem Generationen über 40 meis-tens nichts anfangen können. Das ist vor allem deshalb schade, weil sich gerade auch in Thüringen eine neue Kulturszene etabliert, die nicht nur vielfältig, sondern auf ihre Art auch durchaus politisch ist. Mehr...

 
18. Oktober 2016 Land & Leute

Kraft, Mut und den Kopf voller Ideen

Wer diese Frau kennenlernen durfte, erlebte bewegte Tage. Den Kopf immer voller Ideen, eine ansteckende Kraft und immer Mut, etwas zu wagen. Von Ulrike Drasdo geht viel Ausstrahlungskraft, menschliche Wärme und ehrliche Freundlichkeit aus. Ihre gewebten Bilder, vom Bauhaus inspiriert, entstanden in Ulrikes Kopf und wurden materielle Realität. Mehr...

 
18. Oktober 2016 Land & Leute

Und darauf einen Bausewein

„Mindestens haltbar bis", seit das neue Programm im Kabarett die Arche. Kabarett in Reinform mit Musik und kräftigen Seitenhieben auf die große Politik, aber auch mit speziellen Fokus auf die Erfurter Stadtpolitik.  Mehr...

 
4. Oktober 2016 Land & Leute

50 Jahre Klaus-Renft-Combo

Kein Zweifel, Renft lebt in der Erinnerung vieler. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. In keiner Plattensammlung fehlen ihre Lieder. Hoffnungsträger noch immer für ihre älter gewordenen Fans, stilistisch unabhängig von Mode und Trends, bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, erinnern an Zivilcourage. Zum 50-jährigen ist Renft wieder auf Tour.... Mehr...

 
20. September 2016 Land & Leute

Aufbruchsstimmung in der Biobranche

Alle zwei Jahre finden die Grünen Tage auf der Erfurter Messe statt. Viele der über 30.000 Besucher dürften die Unterschiede zum vergangen Mal vielleicht gar nicht festgestellt haben, was bei über 300 Ausstellern auch nicht so einfach ist. Zwischen den überall aus Thüringen herbei gekarrten Zuchtbullen und ultraniedlichen Alpakas, umrahmt von... Mehr...

 

Treffer 21 bis 30 von 192

Quelle: http://www.unz.de/aktuell/land_leute/browse/2/