Land & Leute

26. März 2014 Land & Leute

Das Feuer entfacht: Politik und Kultur bei Newroz

Seit Jahrtausenden feiern die iranischen Bevölkerungsgruppen und viele Menschen im Mittleren Osten am 21. März „Newroz“. Zum einen als Neujahrstag zum anderen als Symbol des Widerstands gegen Unterdrückung. Auch deshalb hat der Kulturverein Mesopotamien am 21. März Newroz in Erfurt zum zweiten Mal in Folge groß gefeiert. Mehr...

 
11. März 2014 Interview/Land & Leute

Fotos als Weltkulturerbe

Steve McCurry, ist einer der ganz großen Vertreter der Reportagefotografie. Zur Eröffnung der Ausstellung "Steve McCurry. Retrospektive", die noch bis zum 22. April in der Erfurter Kunsthalle zu sehen, kam der Amerikaner persönlich in die Landeshauptstadt.  Mehr...

 
26. Februar 2014 Land & Leute

Modellbauwelt mit Licht und Schatten

Zum zweiten Mal öffnete die Erlebniswelt Modellbau auf der Erfurter Messe die Tore für Besucher. 15.000 Besucherinnen und Besucher konnten viel Neues und Interessantes bestaunen. In diesem Jahr erfreulicherweise sogar ohne den Bundeswehr-Reservistenverband, aber leider auch ohne Szene-Größen wie die Sonneberger Firma Piko.  Mehr...

 
12. Februar 2014 Land & Leute

Nicht nur den Gesichtspunkt des Scheiterns betrachten

Die Dauerausstellung „Demokratie aus Weimar“ im Stadtmuseum beleuchtet die Nationalversammlung von 1919 aus unterschiedlichen Blickwinkeln – mit hunderten historischen Originalobjekten, Dokumenten und auch manchen Neuanfertigungen.  Mehr...

 
29. Januar 2014 Land & Leute

Kunst und Macht

Zahlreiche Interessierte drängelten sich am 16. Januar im Thüringer Landtag, um der Eröffnung der Ausstellung „Macht! Kunst!“ des Verbandes der Bildender Künstler beizuwohnen, bei der auch das Spannungsverhältnis von künstlerischer Kreativität und notwendigem Lebensunterhalt thematisiert wurde.  Mehr...

 
14. Januar 2014 Land & Leute

Filigrane Technik trotz kaum vorstellbarer Außmaße

Gemeinsam mit ihrem Mann, sammelte Anette Schröter über einen längeren Zeitraum verschiedenste Tabletts, welche in der Konsumgüterindustrie der DDR entstanden. Die Besucher der Ausstellung, die zurzeit im Erfurter Angermuseum zu sehen ist, beeindruckt mit Vielfalt von Formen, Farben und Mustern. Mehr...

 
17. Dezember 2013 Land & Leute

So bekannt, dass er mit Parteiausschluss „geehrt“ wurde

Reinhold Andert reist gerne nach Thüringen und liest aus seinen Büchern, die sich heute vor allem mit Geschichte und Religion befassen. Ganz besonders erstaunlich ist: Ein Manuskript benötigt dieser äußerst bemerkenswerte Mann, der 1990 ein Exklusiv-Interview mit dem "Flüchtling" Erich Honecker führte, nie.  Mehr...

 
3. Dezember 2013 Land & Leute

Wer entscheidet, wer wohnen darf?

Diese Frage stellt sich in vielen Großstädten in Deutschland, weil die Mieten ins Astronomische steigen und viele Menschen an Randgebiete gedrängt werden. Alternative Wohnprojekte, wie das Haus Hababusch in Weimar verfolgen dagegen eine andere Philosophie. Mehr...

 
19. November 2013 Land & Leute

Kein Mensch wird als Nazi geboren

Zeitzeuge Kurt Pappenheim erlebte die Schrecken der Nazizeit und kämpft bis heute gegen das Vergessen, indem er seine Erfahrungen an heutige Generationen weitergibt. Mit der UNZ sprach er über Geschichtsaufarbeitung, Gedenken und die Ursachen für das Erstarken des Neofaschismus.  Mehr...

 
5. November 2013 Land & Leute

Nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen

Anlässlich des 90. Geburtstages des Weimarer Malers, zeigt das Schlossmuseum Arnstadt eine Horst-Hausotte-Ausstellung und vermittelt Einblicke in das reale Leben, doch die sind nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen. Von 1969 bis 1993 war Hausotte nicht nur Künstler, sondern kümmerte sich auch um das ökonomische Wohlergehen seiner Kollegen. Mehr...

 

Treffer 101 bis 110 von 192