Interview

9. Februar 2016 Interview

Politik erklären, auch wenn es schwer ist

Politik erklären und jedem ein offenes Ohr bieten, das ist der Anspruch von Michaele Sojka. „Ich bin für jeden erreichbar – auch auf facebook – und hoffe, dass künftig noch mehr Menschen an der öffentlichen Debatte teilnehmen und sich einmischen“, wünscht sich die LINKE Landrätin des Altenburger Landes.  Mehr...

 
26. Januar 2016 Interview

Krieg gegen die kurdische Bevölkerung

Kein Wasser, kein Strom, Ausgangssperre und Leichen liegen tagelang auf den Straßen, weil Scharfschützen auf jeden schießen, der sich nähert - so beschreibt Ercan Ayboga den Krieg in Kurdistan.  Mehr...

 
12. Januar 2016 Interview

Die Verwaltungsreform wird die Kommunen handlunsfähiger machen

Trotz einzelner, besonders lauter Verweigerer, gibt es parteiübergreifenden Willen, die Verwaltungsreform bis 2019 umzusetzen. Das kostet Geld, bringt aber viele Vorteile, sagt Ralf Kalich, Sprecher für Kommunalfinanzen der Linksfraktion im Thüringer Landtag.  Mehr...

 
15. Dezember 2015 Interview

Umweltrecht ist nicht verhandelbar!

Tilo Kummer, Vorsitzender des Ausschusses für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz im Thüringer Landtag, will K+S zu Gesprächen über moderne Umwelttechnologien zwingen. Statt dem umstrittenen "Wassercent" will der LINKE Umweltexperte Verschmutzer per Belastungsabgabe zur Kasse bitten.  Mehr...

 
1. Dezember 2015 Interview

Gesellschaftliche Alternativen stärker betonen

Millionen engagieren sich für Flüchtlinge: Gerade nach Paris sollten wir uns auf die konzentrieren, die ihre Stimme gegen Rassismus erheben und nicht in eine gefährliche, defätistische Haltung verfallen, erklärt die Bundestagsabgeordnete Martina Renner.  Mehr...

 
17. November 2015 Interview

Hauptanliegen Menschlichkeit

„Die Veranstalter der AfD-Demo haben Mitgefühl mit Flüchtlingen vermissen lassen. Die Ängste wurden nicht positiv aufgenommenen, sondern instrumentalisiert.“ Das sagt Ordinariatsrat Winfried Weinrich Leiter des katholischen Büros Erfurt.  Mehr...

 
3. November 2015 Interview

Der Nährboden für rassistische Einstellungen ist soziale Ungleichheit

Für den Jenar Soziologe Matthais Quent sind die Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte Mordversuche. Bei diesem "Freizeit-Terrorismus" sei es nur eine Frage der Zeit bis Menschen sterben. Viele Täter merken, sie werden nicht verantwortlich gemacht und finden Zustimmung. Das spornt sie an, noch einen Schritt weiterzugehen. Mehr...

 
20. Oktober 2015 Interview

Flüchtlinge sind eine Chance

Auch in einer strukturschwachen Stadt wie Gera gibt es eine Willkommenskultur und trotz finanziellem Balanceakt läuft die Aufnahme von Flüchtlingen geräuschlos, sagt Andreas Schubert, Vorsitzender der Partei DIE LINKE. Gera und der Linksfraktion im Stadtrat.  Mehr...

 
8. Oktober 2015 Interview

Deutlich machen, dass alle in einem Boot sitzen

Im Stadtteilzentrum Herrenberg ist ein Ort der Begegnung mit fremden Kulturen entstanden. Dort setzen sich die Aktiven wie Mario Binar für den Abbau von Ängsten und Isolationsfaktoren ein. Es lohnt sich Kontakte aufzubauen und viele Leute haben gesagt: Aha, das haben wir gar nicht gewusst. Mehr...

 
8. Oktober 2015 Interview

Über Ängste diskutieren

Wolfg ang Aalbold,Bürgermeister des Erfurter Ortsteils Melchendorf will Ressentiments gegenüber Flüchtlingen können mit Argumenten begegnen und versuchen, die Menschen mit Tatsachen zu überzeugen.  Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 187